Jahrgangsübergreifendes Forschen

Das Forschen ist in der Lindenfeldschule fest im Schulprogramm verankert. Alle Klassen forschen regelmäßig in der Forscherwerkstatt. Bereits die Vorschulkinder der Kita Mosbach kommen viermal im Jahr zum Forschen in der Schule vorbei, in allen Jahrgängen wird im Rahmen des Sachunterrichts geforscht und in der dritten Jahrgangsstufe haben die Kinder zwei Stunden verpflichtend Forscherstunde.

Neu ist, dass auch das jahrgangsübergreifende Forschen durchgeführt wird. Hier forschen die Kinder der ersten und dritten sowie die Kinder der zweiten und vierten Jahrgangsstufe miteinander. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der einzelnen Schüler und Schülerinnen ermöglichen den Kindern dabei immer wieder neue Dinge zu lernen und zu verstehen. Im anschließenden Forscherrat werden die einzelnen Ergebnisse besprochen und auf bestimmte Phänomene genauer eingegangen, bevor die Kinder ihre Arbeit in einem Forscherheft dokumentieren.

Fasching 2018

1. Prinzenpaar der Lindenfeldschule

Prinz Sebastian I. und Prinzessin Lena I.

So klingt die Lindenfeldschule

 

 

Die Hörclub-AG unter der Leitung von Frau Junker hat im ersten Halbjahr die Hörrallye "So klingt die Lindenfeldschule" aufgenommen.
Alle sieben Kinder aus den ersten und zweiten Klassen nahmen verschiedenste Geräusche rund um den Schulalltag auf.
Der Hörclub wünscht viel Spaß beim Zuhören und Raten!
Um die Rallye anzuhören, klicken Sie bitte auf die nachfolgenden Wörter:
So klingt die Lindenfeldschule

Weihnachtstreff in Mosbach

Am 2. Advent fand vor dem Kommendehaus in Mosbach der jährliche Weihnachtstreff statt, an dem die Schule schon seit Jahren mit musikalischen Beiträgen teilnimmt. In diesem Jahr hatten wieder Viertklässler die Moderation übernommen. Die sieben Kinder führten mit ihren selbst erdachten Texten gekonnt durch das vielseitige Programm. Auf diesem standen nicht nur weihnachtliche Lieder mit Beatbox-Einsatz sowie ein Tanz, sondern auch das Gedicht "Knecht Ruprecht". Unser Dank geht an die vielen helfenden Eltern, die beim Auf- und Abbau geholfen, Waffelteig hergestellt und Brezeln gebacken haben sowie den Verkauf übernahmen. Vom Erlös wird im nächsten Jahr eine Autorenlesung für die gesamte Schule durchgeführt werden.
Die Lindenfeldschule wünscht allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Skipping Hearts - Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung

Auch in diesem Jahr hatten die Viertklässler wieder viel Spaß und Freude bei der Durchführung des Skipping Hearts - Workshops, welcher kostenlos von der Deutschen Herzstiftung angeboten wird. Kindegerecht und motivierend wurden die Grundtechniken des Rope Skippings von der Projektleiterin vermittelt. Zum Abschluss präsentierte die Klasse 4 der gesamten Schulgemeinde und interessierten Eltern ihr erlerntes Können, das mit tosendem Applaus gewürdigt wurde.

Bundesweiter Vorlesetag - Wir sind dabei!

Am Freitag, den 17.11.2017 hat die Lindefeldschule zum ersten Mal am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. In zwei Klassenzimmern haben es sich die Schülerinnen und Schüler gemütlich gemacht und hören gespannt den vier Vorlesern Frau Bohn (Reinigungskraft der Schule), Herrn Kurz (Vorsitzender des FSV Mosbach), Frau Damm-Arnold, (Journalistin) sowie Herrn Hehmann (Bürgermeister der Gemeinde Schaafheim) zu. Frau Bohn las gekonnt Ausschnitte aus der Buchreihe "Das magische Baumhaus -  Im Tal der Dinosaurier" vor, Frau Damm-Arnold erweckte meisterhaft die Figuren aus der Serie "Magic Girls - Der verhängnisvolle Fluch" zum Leben, und Herr Kurz sowie Herr Hehmann entschieden sich jeweils für ein digitales Buch im Leseportal Onilo. Neben animierten Bildern zu den Büchern "Wie Findus zu Pettersson kam" und "Oskar und der sehr hungrige Drache" erschien der Vorlesetext an den Whiteboards, den die beiden Herren sehr gut und überzeugend rüberbrachten. Die Kinder fanden die Vorlesepremiere gelungen und freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Knallgudsjen-Kampagneneröffnung mit der Jazztanz-AG

Am 11.11.2017 pünktlich um 11:11 Uhr wurde durch drei Kanonenschläge und ein lautstarkes dreifaches "Mosbach Helau!" die Fastnacht eröffnet. Aufgrund des schlechten Wetters fand die Kampagneneröffnung im neu gestalteten Saal des Kommendehaus statt, was der Feier aber in nichts zurückstand. Bürgermeister Reinhold Hehmann übergab etwas missmutig, aber in sprachgewaltiger Reimform, den goldenen Schlüssel der Gemeinde an die Knallgudsjen, die jetzt bis Aschermittwoch die Regentschaft übernehmen werden. Als Special Guests durfte in diesem Jahr auch die Jazztanz-AG auftreten, die sich noch mal ganz herzlich bei den Knallgudsjen bedankt. Danke und Helau!

Die neuen Schüler sind da!

Bereits am Montagabend starteten die Feierlichkeiten zur Einschulung an der Lindenfeldschule mit dem gemeinsamen Gottesdienst. Traditionell wird dieser von den Eltern der zukünftigen Schulkinder selbst vorbereitet und in Teilen durchgeführt. In diesem Jahr fand der mit sehr viel Liebe, lebendig gestaltete Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Mosbach unter der Leitung von Pfarrer Thomanek statt.

Schon am nächsten Morgen trafen sich dann alle 17 Kinder mit Schulranzen und gut befüllten Schultüten in der Mehrzweckhalle wieder, um die eigentliche Einschulung zu feiern. Zu diesem besonderen Ereignis kamen alle Kinder der Schule ebenfalls in die Halle und trugen ein bunt gestaltetes Programm vor. Jedes Kind erhielt zur Begrüßung ein Schul-T-Shirt der Lindenfeldschule vom Förderverein geschenkt. Am Ende machten sich die Kinder mit ihrer neuen Klassenlehrerin Frau Schnabel auf den Weg zu ihrer ersten Unterrichtsstunde.

Die Wartezeit vertrieben sich Eltern, Verwandte und Freunde bei Kaffee und Kuchen, bevor sie ihre Kinder wieder in Empfang nehmen konnten.

Bilder vom Einschulungsgottesdienst

Bilder von der Einschulung