Schule wieder frei gegeben

Das Gaswerk konnte bei allen Messungen keinen Gasaustritt bzw. Gasanteile in der Luft feststellen. 

Der Unterricht am Montag findet wie gewohnt statt.

Gasalarm an der Lindenfeldschule

 

Am Freitag, 20.09.2019 gegen 12.15 Uhr wurde an der Lindenfeldschule Gasalarm ausgelöst. Das Kollegium und alle anderen Mitarbeiter reagierten vorbildlich und brachten die noch anwesenden Schulkinder in Sicherheit. Die Kinder, die sich bereits in der Nachmittagsbetreuung befanden, wurden vorsorglich auch evakuiert. Die Feuerwehr wurde verständigt, konnte aber beim Eintreffen keine auffälligen Gaswerte messen. Unter der Aufsicht der Feuerwehr konnten Schulmaterialien aus dem Gebäude geholt werden.

 

Die Schulelternbeiratsvorsitzende wurde informiert und benachrichtigte ihrerseits die Klassenelternbeiräte. Die Kinder wurden in dieser Zeit auf dem Spielplatz und in der Halle betreut und später von den Eltern abgeholt.

 

Wir warten derzeit auf das Gaswerk, welches das Gebäude offiziell freigeben muss.

 

Zu den Ursachen können noch keine Angaben gemacht werden.

 

Ich halte Sie auf diesem Wege auf dem Laufenden.

Unsere Schule

Die Lindenfeldschule – eine von zwei Grundschulen der Gemeinde Schaafheim – befindet sich im Ortsteil Mosbach. Auch die Kinder aus dem direkt benachbarten Ortsteil Radheim besuchen die Schule in Mosbach. Die Gemeinde Schaafheim befindet sich am östlichen Rand des Landkreises Darmstadt-Dieburg direkt an der hessisch-bayrischen Grenze. An der Lindenfeldschule werden zurzeit ca. 100 Kinder unterrichtet, die auf sechs Klassen verteilt sind. Das komplette Team setzt sich aus den Lehrkräften, dem Betreuungspersonal der Butterblume, der sozialpädagogischen Fachkraft und dem Kreispersonal zusammen. Im Moment arbeiten 17 Personen an der Schule, davon 12 Lehrkräfte.